Weiterempfehlen

USA Rundreise - Westküste

USA / Los Angeles - Las Vegas - Grand Canyon - Yosemite Nationalpark - San Francisco

p.P. ab € 1.499.-

Buchungscode:
1K0199X
Veranstalter:
clevertours.com
USA Rundreise - Westküste USA Rundreise - Westküste USA Rundreise - Westküste USA Rundreise - Westküste USA Rundreise - Westküste USA Rundreise - Westküste USA Rundreise - Westküste USA Rundreise - Westküste USA Rundreise - Westküste

Inklusivleistungen:

  • 11-tägige Flugreise mit renommierter Fluggesellschaft nach Los Angeles und zurück von San Francisco (Umsteigeverbindung)
  • Rail&Fly 2. Klasse inklusive ICE-Nutzung
  • Rundreise im Reisebus (lt. Reiseverlauf)
  • 9 Nächte im Doppelzimmer in Mittelklassehotels (1 x Los Angeles, 2 x Las Vegas, 1 x Raum Bryce Canyon, 1 x Raum Grand Canyon, 1x Twentynine Palms, 1 x Visalia, 1 x Modesto, 1 x San Francisco)
  • Frühstück
  • 2 x Stadtrundfahrt (Los Angeles, San Francisco)
  • Eintrittsgelder für 5 Nationalparks (Grand Canyon National Park, Bryce Canyon National Park, Zion National Park, Yosemite National Park, Joshua Tree National Park)
  • Ausflüge & Besichtigungen (lt. Reiseverlauf)
  • Deutschsprachige Reiseleitung

Ihr Reiseziel:

Willkommen in den USA! Erleben Sie auf dieser Rundreise die Vielseitigkeit des Westens. Lassen Sie sich von der Schönheit der facettenreichen Nationalparks verzaubern und erleben Sie tosende Wasserfälle, imposante Mammutbäume und atemberaubende Schluchten. Ob Bryce Canyon, Grand Canyon, Joshua Tree oder Yosemite – Sie werden in diesen Parks aus dem Stauen nicht mehr rauskommen. Natürlich dürfen auch die berühmten Metropolen nicht fehlen! Entdecken Sie die „Stadt der Engel“ Los Angeles, die schillernde Glitzerstadt Las Vegas sowie das weltbekannte San Francisco. Wussten Sie, dass die „Stadt an der Bucht“ nicht nur eine der schönsten, sondern sogar eine der meist gefilmten und fotografierten Städte der Welt ist? Freuen Sie sich auf unvergessliche Momente und einen abwechslungsreichen Urlaub im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Flug nach Los Angeles

Ankunft am Flughafen. Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

Übernachtung im Buena Park Hotel oder gleichwertig

2. Tag: Los Angeles – Las Vegas (435 km)

Der heutige Tag beginnt mit einer Stadtrundfahrt durch Hollywood mit dem glamourösen Hollywood Boulevard. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die berühmten Handabdrücke der Stars am Mann’s Chinese Theater zu bewundern. In der Stadtmitte geht es am Business District und Mexikanischen Viertel vorbei. Die Reise führt anschließend durch die Mojave-Wüste nach Nevada. Am Nachmittag erreichen Sie Las Vegas, weltbekannt für seine Kasinos und Shows.

Übernachtung im Gold Coast Hotel & Casino oder gleichwertig

3. Tag: Las Vegas – Tag zur freien Verfügung

Übernachtung im Gold Coast Hotel & Casino oder gleichwertig

Optional (vor Ort buchbar): Ausflug Death Valley

Das Death Valley liegt ca. 85,5 Meter unter dem Meeresspiegel und obwohl das Tal des Todes nur wenige hundert Kilometer vom pazifischen Ozean entfernt liegt, ist es eine der trockensten und heißesten Gegenden der Erde.

4. Tag: Las Vegas – Zion National Park – Bryce Canyon (392 km)

Heute erwartet Sie ein Tag voller Kontraste. Im Mormonenstaat Utah besuchen Sie den Zion Nationalpark, dessen einzigartige Landschaft von Wind, Zeit und der Kraft des Virgin Rivers geschaffen wurde. Am Nachmittag steht die Erforschung des Bryce Canyon Nationalparks auf dem Programm. Der durch Erosion entstandene Canyon unterscheidet sich von anderen durch seine einzigartigen geologischen Strukturen, die “Hoodoos”, welche durch Wind, Wasser und Eis aus den Sedimenten geformt werden. Die roten, orangefarbenen und weißen Sedimente bieten einmalige Landschaften.

Übernachtung im Best Western Plus Ruby’s Inn oder gleichwertig.

5. Tag: Bryce Canyon – Lake Powell – Grand Canyon Area (553 km)

Am Morgen verlassen Sie den Bryce Canyon Nationalpark und fahren zum wunderschönen Lake Powell. Der See entstand nach Errichtung des Glen Canyon Staudamms und bietet heute zahlreiche Wassersportmöglichkeiten inmitten der atemberaubenden Landschaft der Canyons. Am Nachmittag nähern Sie sich schließlich einem der Weltwunder unserer Erde, dem Grand Canyon. Er ist etwa 450 km lang (davon liegen 350 km innerhalb des Nationalparks), zwischen 6 und 30 km breit und bis zu 1.800 m tief. Der Name des Canyons stammt vom Colorado River, der früher in Teilen Grand River genannt wurde. Sie machen einen Spaziergang entlang des Südrands von dessen Aussichtspunkten Sie die das Weltwunder „Grand Canyon“ überblicken können.

Übernachtung im Grand Canyon Inn oder gleichwertig

Optional (vor Ort buchbar): Flugzeug oder Hubschrauber Flug über den Grand Canyon

6. Tag: Grand Canyon Area – Route 66 – Joshua Tree Natinalpark – Twentynine Palms (498 km)

Sie folgen heute zunächst dem Verlauf der Route 66, Amerikas historischer Fernstraße, die einst Chicago mit Santa Monica verband. Über die Orte Seligman und Kingman erreichen Sie wieder den Bundesstaat Kalifornien. Hier steht der Besuch des Joshua Tree National Park auf dem Programm. Die Mormonen waren für die Namensgebung des Parks verantwortlich, da die dort vorkommenden Bäume (Joshua Trees) die Gestalt des predigenden Propheten Josua haben. Neben den Joshuabaum-Wäldern bietet der Park eine der interessantesten geologischen Formationen, die man in den kalifornischen Wüsten findet. Übernachtung im Rodeway Inn & Suites - Joshua Tree oder gleichwertig

7. Tag: Twentynine Palms – Visalia (479 km)

Vorbei am San Bernardino Gebirge führt Sie die Reise heute quer durch Zentralkalifornien, der „Speisekammer“ nicht nur des Bundesstaates, sondern der gesamten USA. Visalia am Eingang zum San Joaquin Tal erreichen Sie gegen frühen Abend.

Übernachtung im Wyndham Visalia oder gleichwertig

8. Tag: Visalia – Yosemite Nationalpark – Modesto (409 km)

Morgens geht es weiter in Richtung Yosemite National Park, einer der schönsten Parks in Kalifornien. Flächenmäßig erstreckt er sich über 3081 Quadratkilometer entlang der westlichen Hänge der Sierra Nevada. Im Jahr 1984 wurde der Park zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt, da seine beeindruckenden Felsen aus Granit, seine Wasserfälle und klaren Bäche sowie seine Artenvielfalt einzigartig sind. Bei der Durchfahrt, werden Sie Half Dome, Yosemite Valley, und den Bridalveil Wasserfall sowie den Yosemite Wasserfall (v.a. im Frühling) sehen. Weiterfahrt nach Modesto und Ankunft gegen späten Nachmittag

Übernachtung im Ramada Modesto oder gleichwertig

9. Tag: Modesto - San Francisco (147 km)

Gegen Mittag erreichen Sie San Francisco. Sie unternehmen eine geführte Stadtrundfahrt durch eine der meist gefilmten und fotografierten Städte der Welt. Die Stadt ist ein bunter Mix aus Kulturen, Farben und Geschichte mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Viertel Fisherman’s Wharf mit seinen Cafés, Kneipen und Restaurants. Der Pier 39, ein Teil vom Fisherman's Wharf, ist ein ganzjähriger Rummel mit Souvenir-Läden, Fahrgeschäften und Restaurants. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie den Financial District (Transamerica Pyramid), den Union Square, Chinatown und natürlich die weltbekannte Golden Gate Brücke. Übernachtung im Hotel Whitcomb oder gleichwertig

Optional (vor Ort buchbar): Hafenrundfahrt am Nachmittag

10. Tag: San Francisco - Rückreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

11. Tag: Ankunft

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ihre Hotels:

Sie übernachten in guten Touristen- bzw. Mittelklassehotels. Alle Hotels bieten Rezeption sowie Doppel- (2 Vollzahler) bzw. Einzelzimmer (1 Vollzahler) mit Bad oder Dusche und TV.

Wunschleistungen:

Zuschlag Einzelzimmer ab € 349.-

Weitere Optionale Ausflüge (buchbar vor Ort):

3./4. Tag: Las Vegas

Las Vegas Lights

In der Nacht, wenn die Wüstenstadt Las Vegas zum Leben erwacht, machen wir uns auf den Weg, die interessantesten Kasinos des Las Vegas Strips und Downtowns zu entdecken. Unsere Reiseleitung führt Sie ein in die Besonderheiten der faszinierenden Kasinokultur der Stadt. Das Programm kann sich kurzfristig ändern, besteht in der Regel jedoch aus dem Besuch der Fremont Street in Downtown und einer Tour durch eine Auswahl bekannter Kasinos des Las Vegas Strips, wie z.B. das Mirage, das Treasure Island, Caesar’s Palace, New York New York oder Luxor.

Dauer: ca. 4 Stunden

Mindestteilnehmerzahl: 20

Preis pro Person: US$ 49.00 (Kinder: US$ 39.00)

Death Valley Excursion

Das “Tal des Todes” sorgt oft für Temperaturrekorde. Die karge Wüstenlandschaft ist von seltsamer Schönheit und im Rahmen des Nationalpark Programms der USA geschützt. Begleiten Sie uns auf einen Ganztagesausflug zum tiefsten Punkt der westlichen Hemisphäre (“Badwater”), den faszinierenden Sanddünen von Stove Pipe Wells und dem Besucherzentrum Furnace Creek.

Dauer: ca. 7-8 Stunden

Mindestteilnehmerzahl: 20

Preis pro Person: US$ 89.00 (Kinder: US$ 69.00)

5. Tag: Grand Canyon

Grand Canyon Hubschrauberrundflug

Erleben Sie das Weltwunder Grand Canyon aus der Vogelperspektive! Nur aus der Luft wird das gewaltige Ausmaß der berühmtesten Schlucht der Erde deutlich. Der 25-minütige Flug führt uns über den interessantesten Teil des Grand Canyons.

Dauer: ca. 25 Minuten

Mindestteilnehmerzahl: keine

Preis pro Person: US$ 215.00 (Kinder: US$ 195.00)

45 min Flug US$ 299.00 (Kinder: US$ 281.00)

9. Tag: San Francisco

San Francisco Bootstour (Harbor Cruise)

Genießen Sie San Francisco von einer anderen Seite – der Seeseite. Auf einer Hafenrundfahrt sehen Sie die bekannten Brücken der Stadt (Golden Gate und Oakland Bay) sowie Ansichten der Gefängnisinsel Alcatraz.

Dauer: ca. 1 Stunde Bootstour

Mindestteilnehmerzahl: 20

Preis pro Person: US$ 29.00 (Kinder: US$ 20.00)

San Francisco Abendausflug

Erleben Sie bei diesem Ausflug die pulsierende “Stadt an der Bucht” bei Nacht, die für viele Besucher als die schönste Stadt der USA gilt. Es gibt Gelegenheit zum Abendessen am Pier 39 (nicht im Preis eingeschlossen). Anschließend vertreten wir uns die Beine während eines Spaziergangs durch Chinatown oder entlang der Fisherman’s Wharf und sehen diese schöne Stadt bei Nacht.

Dauer: ca. 4 Stunden

Mindestteilnehmerzahl: 20

Preis pro Person: US$ 40.00 (Kinder: US$ 22.00)

Generelle Hinweise:

Mindestteilnehmer: 10 Personen. Bei Nichterreichen einer in der Reiseausschreibung erwähnten und in der Reisebestätigung angegebenen Mindestteilnehmerzahl ist der Veranstalter berechtigt, die Reise bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen. In diesem Fall erhält der Reiseteilnehmer auf den Reisepreis geleistete Zahlungen unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat der Veranstalter unverzüglich von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen.

Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise einen bei Rückreise gültigen Reisepass und eine kostenpflichtige Online-Registrierung (pro Person ca. USD 14) die bis spätestens 72 Stunden vor Anreise unter der Internet-Adresse: https://esta.cbp.dhs.gov erfolgen muss. Diese „ESTA-Reisegenehmigung“ (Electronic System for Travel Authorization) ist für mehrere Einreisen in die Vereinigten Staaten gültig: bis zu 2 Jahre oder bis zum Ablauf der Gültigkeit des Reisepasses, je nachdem, was früher eintritt. Eine ESTA-Reisegenehmigung beinhaltet nach Information der US-Botschaft jedoch keinen Rechtsanspruch auf die Einreise. Die ESTA-Genehmigung erlaubt den Reiseantritt per Flugzeug oder Schiff in die Vereinigten Staaten lediglich im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen. Die Entscheidung über die Einreise treffen Zoll- und Grenzschutzbeamte an den Einreisestellen. Die elektronische Reisegenehmigung ist kein Visum. Sie erfüllt nicht die rechtlichen und ordnungspolitischen Anforderungen für einen Visumersatz, wenn ein Visum für die Einreise in die USA erforderlich ist. Personen mit gültigem Visum können mit diesem Visum weiterhin zu dem Zweck in die Vereinigten Staaten einreisen, für den es ausgestellt wurde. Inhaber eines gültigen Visums müssen keinen Antrag im Rahmen von ESTA stellen. Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich. Bitte informieren Sie sich ggf. beim jeweiligen Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen in die USA.

Es gelten gesonderte Stornobedingungen.

Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind Trinkgelder für Reiseleiter und Busfahrer, fakultative Ausflüge und weitere Mahlzeiten. Das Mindestalter für diese Reise ist 8 Jahre.

Veranstalter:

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com

Durchschnittliche Werte im November

°C
Lufttemperatur
°C
Wassertemperatur
Stunden
Sonnenscheindauer

Durchschnittliche Werte im Jahresverlauf

  • Lufttemperatur in °C
  • Wassertemperatur in °C

Lieber Kreuzfahrt-Gast,

Sie möchten endlich einmal die schönste Urlaubsform auf dem Wasser kennenlernen oder sind bereits ein „erfahrener Seebär“. Hier finden Sie weitere Informationen die Ihnen helfen Ihr Wissen noch zu erweitern bzw. sich für die Urlaubsart zu begeistern.

Vor(ur)teile

1. Vor(ur)teil - Teuer

Kreuzfahrten sind Luxus für Besserverdiener und an Bord kommen noch viele Nebenkosten hinzu!

Stimmt nicht: Es gibt Kreuzfahrten für jedes Budget – wie bei Hotels im Drei-, Vier- oder Fünf-Sterne-Bereich. Einstiegspreise für eine 1-wöchige Kreuzfahrt im Mittelmeer liegen bereits bei unter 400,- Euro. Hinzu kommen - gerade wichtig für Familien - günstige Kinderfestpreise (oder sogar kostenlose Mitreise). Nicht außer Acht lassen darf man die Leistungen, die im Reisepreis bereits inklusive sind. Vollpension, Unterhaltungsprogramm an Bord und Kinderbetreuung machen die Reise für die Urlaubskasse leicht kalkulierbar. Nebenkosten lassen sich entgegen der landläufigen Meinung bei einer Kreuzfahrt bereits bei der Buchung planen und kalkulieren. Auf obligatorische Kosten wird bereits in der Ausschreibung hingewiesen. Nicht vergessen sollte man, das selbst bei einem Urlaub an Land Nebenkosten wie Trinkgelder, Ausflüge, Getränke und Kosten für Spa-Behandlungen anfallen.

2. Vor(ur)teil - Überaltert

Auf Kreuzfahrtschiffen trifft man nur auf Rentner!

Stimmt nicht: Im Großen und Ganzen ist das Schnee von gestern! – Das Durchschnittsalter deutscher Kreuzfahrtgäste auf Hochseeschiffen betrug 2011 laut DRV Studie 49,3 Jahre. Stärkste Altersgruppe ist die der 41- bis 55-Jährigen (30 Prozent), nur rund 20 Prozent der Gäste sind im Pensions- bzw. Rentenalter. Aber natürlich unterscheidet sich die Altersstruktur je nach Schiff, Route und Reisedauer – so sind etwa in der Hauptferienzeit oft Familien mit Kindern an Bord, wogegen gerade auf längeren exotischeren Seereisen die „Bestager“ dominieren.

3. Vor(ur)teil - Beengt

Man fühlt sich auf dem Schiff eingeschlossen!

Stimmt nicht: Dieses Argument trifft auf unsere Auswahl an Schiffen nicht zu! – Wo sonst erhält man die Gelegenheit, sein Hotel immer dabei zu haben und doch quasi täglich woanders zu sein. Wenn das Schiff im Hafen liegt, kann man von Bord gehen und neue Städte und Regionen erkunden. Gerade die neuen modernen, großen Schiffe bieten eine enorme Vielfalt an Bord, sodass sich die Gäste praktisch nie auf einem Fleck tummeln.

4. Vor(ur)teil - Steif, Langweilig & Underdressed

An Bord ist nichts los, ich muss 5x am Tag die Kleidung wechseln und jeden Abend das kleine Schwarze oder den Smoking anziehen!

Stimmt nicht: Gerade die neuen, modernen Schiffe funktionieren eher wie eine Ferienanlage an Land mit abwechslungsreicher Unterhaltung, Sportmöglichkeiten, Wellness und Shopping bis hin zum Nightlife. Die Atmosphäre ist je nach Reederei eher leger und meist gibt es lediglich zum Galadinner eine Kleiderordnung. Selbst diese lässt sich umgehen, wenn Sie ins Buffet-Restaurant ausweichen oder den Zimmerservice bemühen.

5. Vor(ur)teil - Das Gewicht

Den ganzen Tag nur Essen!

Stimmt nicht: Das gastronomische Angebot an Bord ist verführerisch und steht in der Regel 24-Stunden am Tag zur Verfügung. Es liegt also an jedem selbst, ob er das Angebot wahrnimmt oder ein paar Kalorien im kostenlosen Fitness-Center oder bei einem Landausflug verbrennt oder sich bewusst ernährt. Es ist quasi alles im Angebot. Diätkost, leichte Gerichte, Salate und Obst stehen auf fast allen Menükarten und sind spätestens auf dem Buffet zu finden. Das Schöne ist, Sie als Gast haben immer die Wahl, man kann – muss aber nicht.

6. Vor(ur)teil - Seekrank

Auf hoher See wird einem garantiert übel!

Stimmt nicht: Das Thema Seekrankheit darf man nicht einfach ignorieren. Wenn Sie konkrete Erfahrungen mit Reiseübelkeit bei Flügen oder Fährpassagen haben, können wir Sie ein wenig beruhigen. Gerade auf großen Schiffen sorgen Stabilisatoren bei normalem Seegang für keine aprupten Bewegungen des Schiffes. Frische Luft und ein Blick auf den Horizont tun ein Übriges, hier abzuhelfen. Alternativ wählen Sie am besten ein Fahrgebiet, wo ruhige See herrscht. Dies ist bspw. im Sommer das Mittelmeer und in den Wintermonaten die Karibik. Im äußersten Notfall gibt es ab auch wirkungsvolle und verträgliche Arzneimittel.

Kreuzfahrt ABC

A

Achtern/Heck
Hinterer Teil des Schiffes
Auf Reede liegen
Außerhalb eines Bestimmungshafen oder in einer Flussmündung vor Anker liegen
Auslaufen
Verlassen des Hafens
Ausschiffen
Von-Bord-gehen am Ende einer Reise

B

Backbord
In Fahrtrichtung links (rotes Signal)
Beaufort
Beaufort (abgekürzt bft.) Die Beaufortskala ist eine Skala zur Klassifikation von Winden nach ihrer Geschwindigkeit. Es handelt sich um das allgemeinste System zur Definition von Windstärken; benannt nach Admiral Sir Francis Beaufort. Die zwölfstufige Skala wurde von Beaufort im Jahre 1806 während seines Kommandos auf der Woolwich entwickelt.
Bootsstation
Warteplätze bei Rettungsbooten für Notfälle

C

Captainsdinner
Dinner an Bord, welches auch vom Kapitän des Schiffes besucht wird. Dies findet oft am Ende einer Reise statt und ist für viele Gäste ein Highlight. Dabei besteht oft die Möglichkeit, auch ein Bild mit dem Kapitän zu machen.

D

Davits
Kräne, die die Rettungsboote ausschwenken

E

Einschiffen
an Bord eines Schiffes gehen

F

Faden
nautisches Längenmaß 1 Faden = 1,82 m

G

Galadinner
Abendessen in Abendgarderobe (Herren: Anzug/Smoking; Damen: Abendkleider)

H

Heck
hinterer Teil des Schiffes

I

Informal
Kleidungsempfehlung für den Abend, zwanglos oder sportlich elegant

J

Jungfernfahrt
erste Reise mit Passagieren nach Fertigstellung eines Schiffs

K

Kabellänge
Längenmaß = 100 Faden = 182,8 m

L

Lee
windabgewandte Seite des Schiffes

M

Manifest
Passagierliste, Verzeichnis der Mannschaft und Ladung

N

Nachtmarken
ortsfeste und schwimmende Leuchtfeuer

P

Passenger Space Ratio
Platz, der jedem Passagier durchschnittlich zur Verfügung steht

R

Reling
Geländer um ein freiliegendes Deck oder um Decksöffnungen

S

schlingern
seitliches Schaukeln eines Schiffes um seine Längsachse

T

Takelage
Segel des Schiffs

U

Untiefe
flache Wasserstelle

V

voraus
vor dem Schiff

Z

Zodiac
bordeigene Schlauchboote für Erkundungsfahrten z.B. in der Antarktis

Schiffsklassifizierung

Liebe Gäste,

für den vielfältigen und ständig wachsenden internationalen Markt der Kreuzfahrtschiffe gibt es bisher keine neutrale und übergeordnete Organisation, die sich mit der Klassifizierung von Kreuzfahrtschiffen beschäftigt. Es obliegt allein den Reedereien, ihre Schiffe zu bewerten. Ebenso bunt wie der Markt an sich sind demnach auch die Klassifizierungen. Die eine Reederei nimmt die Bewertung anhand der Kabinengröße vor, bei anderen steht die Größe des Schiffes oder das angebotene Unterhaltungsprogramm im Vordergrund. Wieder andere sehen den Ausschlag für eine hohe Bewertung eher im Bereich Service für den Gast oder das Passagier-/Besatzungsverhältnis an Bord. Um Ihnen die Bewertung unseres Kreuzfahrtprogrammes zu erleichtern, haben wir als kompetenter Partner in Sachen Kreuzfahrten eine eigene subjektive Klassifizierung für Sie vorgenommen. Verglichen haben wir dabei in erster Linie Schiffsgröße, Serviceniveau sowie Bord- und Kabinenausstattung. Die Bewertungen unterliegen ständigen Kontrollen und Anpassungen durch unsere Mitarbeiter und Partner. Aufgrund der vielfältigen Faktoren, die in eine Bewertung einfließen, bitten wir Sie zu beachten, dass es dennoch zu Differenzen zwischen unserer Klassifizierung und Ihrer persönlichen Bewertung kommen kann. Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine erholsame Zeit mit uns an Bord und freuen uns, Sie als Gast bei unseren Kreuzfahrten begrüßen zu dürfen. Ihr Team von clevertours.com

Schiff der Mittelklasse

Mittelklasseschiffe sind ausgewählte Hochseeschiffe, hochanteilig mit geringer Passagierzahl und dadurch sehr überschaubar für den Gast. Die meist kleineren Schiffe können auch kleine Häfen anlaufen und bieten daher oft „exotischere“ Reiseziele an als große Schiffe. An Bord herrscht eine angenehme Atmosphäre und guter Komfort. Grundlegende Ausstattungsmerkmale wie Restaurant, zentrale Information, Schwimmbad und Bordunterhaltung sind vorhanden. Die Kabinen sind einfach und zweckmäßig ausgestattet.

Schiff der Komfortklasse

Ein Schiff der Komfortklasse bietet einen guten Standard bei einer überschaubaren Schiffsgröße. Die Ausstattung umfasst ein breites Spektrum an Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Das kulinarische Angebot umfasst mehrere Restaurants und Bars. Die Kabinen sind komfortabel ausgestattet.

Schiff der Premiumklasse

Bei Schiffen der Premiumklasse handelt es sich um erstklassige Schiffe mit großzügiger Ausstattung und gehobenem Komfort. Ein Wellness- und Fitnessbereich ergänzt das insgesamt sehr umfangreiche Bordangebot.

Schiff der First Class

Schiffe der First Class bieten die gleiche Ausstattung wie Schiffe der Premiumklasse. Verfügen darüber hinaus aber über ein gewisses Plus an Komfort und Ausstattung. Dies bezieht sich sowohl auf Kabinen wie auf Bordeinrichtungen.

Schiff der Luxusklasse

Das Prädikat Luxusschiff erhalten nur ganz ausgewählte Schiffe. Luxusschiffe stehen für einen exzellenten Service, höchsten Komfort und besten Service an Bord. In der Regel besteht an Bord ein Passagier / Besatzungsverhältnis von 2 zu 1. Nicht nur das kulinarische Angebot bewegt sich auf Sterne Niveau.

Schiffe ohne Bewertung

Hierunter fallen alle Schiffe für die keine direkte Klassifizierung möglich ist. Dies umfasst Clubschiffe, Expeditionsschiffe, Seeschiffe, Segler, Flussschiffe und Fähren.

Sie haben Fragen?

Unsere Service-Hotline 02203 / 422303 ist von Montag bis Samstag 9-21 Uhr und an Sonn- und Feiertagen 10-18 Uhr zum Ortstarif für Sie erreichbar.

Rail&Fly inclusive

Kommen Sie umsonst, bequem und stressfrei mit der Deutschen Bahn zu allen deutschen Flughäfen.

Mehr Information
Günstig Parken am Flughafen

Mit unserem Partner Holiday Extras bieten wir Parkplätze am Flughafen - zu sehr günstigen Preisen.

Mehr Information