Weiterempfehlen

Russland Flusskreuzfahrt

Flusskreuzfahrten / MS Igor Strawinski / Russland

p.P. ab € 1.699.-

Buchungscode:
OR0133X
Veranstalter:
clevertours.com
Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt Russland Flusskreuzfahrt

Inklusivleistungen:

  • 11-tägige Reise inkl. Flug mit Aeroflot oder gleichwertig (Umsteigeverbindung möglich) nach St. Petersburg und von Moskau zurück
  • Rail&Fly 2. Klasse inklusive ICE-Nutzung
  • Transfers (lt. Ausschreibung)
  • 10 Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie auf Ihrem Flussschiff MS Igor Strawinski
  • 10x Vollpension (wie beschrieben)
  • Teilnahme am Unterhaltungsprogramm an Bord
  • Abendliche Live-Musik
  • Deutschsprachige Reiseleitung an Bord
  • Ausflugspaket inkl. Eintrittsgelder (lt. Ausschreibung)
  • Hafen-, Brücken- und Schleusengebühren

Ihr Reiseziel:

Entdecken Sie die vielen Gesichter Russlands bei einer Reise auf den schönsten Wasserwegen dieses Landes zwischen Moskau und St. Petersburg. Zwischen den beiden Zarenresidenzen liegen wunderbare Flusslandschaften und einige der atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten. Prunkvolle Bauten, imposante Kirchen, breite Boulevards und große Zarenpaläste – alles Zeugnisse aus der Sowjetepoche und der glanzvollen Zarenzeit. Sie starten Ihre beeindruckende Reise im „Venedig des Nordens“ - St. Petersburg, wo die Palais und Prunkbauten entlang der Kanäle, aber auch die großen Zarenpaläste rund um die Stadt wie der Katharinenpalast mit dem legendären Bernsteinzimmer und die prachtvolle Eremitage von der Glanzzeit der Stadt zeugen. Auf Ihrer Route mit dem Flusskreuzfahrtschiff MS Igor Strawinski sehen Sie faszinierende Orte wie Mandrogy, die kleine Insel Kischi, Uglitsch sowie die alte russische Stadt an der Wolga, Jaroslawl, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Bei Ihrem Aufenthalt in Moskau, erkunden Sie die Machtzentrale Russlands – den Kreml mit seinen Palästen, einzigartigen orthodoxen Kirchen und Kathedralen sowie den roten Platz mit der Basilius Kathedrale.

Ihr Reiseverlauf:

1. Tag: Flug von Deutschland nach St. Petersburg. Empfang durch Ihre Reiseleitung, Transfer zum Hafen und Einschiffung auf Ihr Flussschiff.

Ihr Schiff bleibt über Nacht im Hafen, Übernachtung an Bord.

2. Tag: St. Petersburg

Die Metropole entstand Anfang des 18. Jahrhunderts in nur 50 Jahren auf einem Sumpfgelände an der Ostsee. Nach der Idee Zar Peter des Großen entstand hier ein Traum aus Barock und Klassizismus. Die Millionenstadt verfügt über etwa 600 Brücken, 120 Museen, 40 Theater und mehr als 100 Universitäten und Hochschulen. Hinzu kommen über 1.000 architektonische Sehenswürdigkeiten.

Ihr Schiff bleibt über Nacht im Hafen, Übernachtung an Bord.

3. Tag: St. Petersburg (russ. Föderation), Abfahrt am späten Nachmittag

4. Tag: Mandrogi

Die Route des Schiffes folgt zunächst der Newa und führt dann über den südlichen Teil des Ladogasees - dem größten Süßwassersee Europas. Anschließend geht es auf dem Fluss Svir weiter, der den Ladogasee mit dem Onegasee verbindet. Werchnije Mandrogi ist ein russisches Museumsdorf in Karelien am Fluss Swir, der den Onegasee mit dem Ladogasee verbindet. In Mandrogi wurden alte Werkstätten des Handwerks wiederaufgebaut. Mandrogi ist ein Künstlerdorf mit Holzschlösschen im altrussischen Stil und einigen kleinen Häusern.

5. Tag: Kishi

Kishi ist eine Insel im Onegasee und gehört mit ihrem Bauensemble in alter Holzbauweise zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Name der Insel deutet darauf hin, dass sich an der Stelle früher ein heidnischer Ritusplatz befand. Die Insel ist ca. 7 km lang und 0,5 km breit. Sie ist von einer Vielzahl (ca. 5000) zumeist kleinerer Inseln umgeben. Im 18. Jahrhundert wurde das bestehende Ensemble erbaut, welches die Verklärungskirche mit 22 Zwiebeltürmchen (gebaut 1714) und die Kirche Maria Schutz und Fürbitte (gebaut 1764) umfasst. Auf dem Onegasee geht es nordwärts. Genießen Sie auf der Fahrt über den zweitgrößten Süßwassersee Europas die Impressionen, die die unberührte Natur bietet. Auf der Insel Kishi, findet sich eine außergewöhnliche Ansammlung alter russischer Holzkirchen. Ein wahres Juwel dieses Freilichtmuseums ist die einzigartige Christi-Verklärungs-Kirche mit ihren 22 Kuppeln auf 5 Etagen aus dem Jahr 1714.

6. Tag: Goritsy

Heute erreichen Sie das Südende des Weißen Sees, wo das kleine Dorf Goritsy am Fluss Scheksna liegt. Am Nachmittag legt Ihr Schiff wieder ab und durchfährt flussabwärts den Wolga-Ostsee-Kanal.

7. Tag: Jaroslawl

Jaroslawl, feierte im September 2010 sein 1.000-jähriges Bestehen. Es gehört zu den ältesten Städten Zentralrußlands. Im Mittelalter war Jaroslawl die Hauptstadt eines Fürstentums, Anfang des 17. Jahrhunderts war es für einige Monate sogar Hauptstadt des russischen Zarentums. Heute ist die Stadt ein beliebtes Touristenzentrum und wird zum Goldenen Ring Russlands gezählt, einer Gruppe altrussischer Städte nordöstlich von Moskau. Die Altstadt mit vielen Kirchen aus dem 17. Jahrhundert, dem Ensemble des Christi-Verklärungs-Klosters sowie einem gut erhaltenen Straßennetz aus dem 18. und 19. Jahrhundert mit vorwiegend klassizistischen Profanbauten ist seit 2005 UNESCO-Weltkulturerbe.

8. Tag: Uglitsch

Von Jaroslawl führt die Route wieder zurück zum Rybinsker Stausee und danach auf der Wolga stromaufwärts nach Uglitsch Die russische Stadt Uglitsch ist ca. 200 km nördlich von Moskau gelegen. Sie ist eine der ältesten Städte am Oberlauf der Wolga, die auf diesem Abschnitt mit Hilfe mehrerer Staustufen schiffbar gemacht wurde. Einer der Dämme befindet sich in der Nähe der Stadt.

9. Tag: Moskau, Ankunft am Nachmittag

Die letzte Wegstrecke Richtung Moskau führt entlang des Moskau-Wolga-Kanals. Moskau ist mit rund 11,5 Mio. Einwohnern die größte Stadt Europas und die Hauptstadt der Russischen Föderation. Moskau ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes mit Hochschulen und Fachschulen sowie zahlreichen Kirchen, Theatern, Museen und Galerien. Im Stadtgebiet von Moskau gibt es über 200 Kirchen. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und zugleich UNESCO-Weltkulturerbe sind der Kreml und der Rote Platz im Zentrum Moskaus.

Ihr Schiff bleibt über Nacht im Hafen, Übernachtung an Bord.

10. Tag: Moskau

Ihr Schiff bleibt über Nacht im Hafen, Übernachtung an Bord.

11. Tag: Moskau, nach dem Frühstück Ausschiffung und Transfer zum Flughafen sowie Rückflug nach Deutschland.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.

Unser Tipp:

Mit dem im Reisepreis inkludierten Ausflugspaket verpasen Sie kein Highlight. In jedem Ort, jeder Stadt und an jedem Tag erwarten Sie spannende Ausflüge.

2. Tag: St. Petersburg - Stadtrundfahrt

Eine geführte Stadtrundfahrt ermöglicht ein erstes Kennenlernen der Heimatstadt Peter des Großen. Die zahlreichen farbenfrohen Paläste entlang der Newa und die dazwischen verlaufenden Kanäle geben St. Petersburg ein eigenes, romantisches Flair. 1703 gegründet, verleiht diesem russischen „Tor zum Westen“ vor allem das einheitliche klassizistische Stadtbild seinen besonderen Reiz. Highlights der Stadt sind unter anderem die Peter-und-Paul-Festung, der Winterpalast, das Smolny-Kloster, die Admiralität, der Panzerkreuzer Aurora und die Isaaks-Kathedrale. Der Nachmittag steht für individuelle Aktivitäten zur freien Verfügung - oder für einen fakultativen Ausflug nach Pushkin. Dort wird der Katharinen-Palast mit der Nachbildung des legendären „Bernsteinzimmers“ besichtigt.

3. Tag: St. Petersburg - Vormittags Besuch der Eremitage inkl. Eintritt

Am Vormittag steht die berühmte Kunstsammlung Eremitage auf dem Programm. Sie befindet sich in der ehemaligen Winterresidenz der russischen Zaren und zählt zu den berühmtesten und größten Sammlungen der Welt. Mit fast drei Millionen Exponaten erstreckt sie sich über 350 Räume. Rund 3,5 Millionen Gäste besuchen sie pro Jahr. Der Nachmittag bietet Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder an einem fakultativen Ausflug zum Peterhof teilzunehmen. Mit ihrer kunstvoll gestalteten Parkanlage und den zahlreichen Fontänen und Kaskaden erinnert die Sommerresidenz Peter des Großen unweigerlich an ihr französisches Vorbild Versailles.

4. Tag: Mandrogi - Nachmittags GreenStop Mandrogy

Untertags wird ein sogenannter „GreenStop“ in Mandrogy eingelegt. Das Dorf Werchnije Mandrogy wurde schon früher „Stadt der Meister“ genannt, da hier zahlreiche Handwerkstätigkeiten ausgeübt wurden. Nun wurde dieses Dorf nachgebildet und zeigt die verschiedenen Stilarten der Gestaltung russischer Holzhäuser.

5. Tag: Kishi - Vormittags Besichtigung der Museumsinsel Kishi

Um zur Museumsinsel Kishi zu gelangen, durchquert die MS Igor Strawinski den riesigen Onegasee. Die Insel gilt als „Glanzlicht Kareliens“ und ist auch in der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes eingetragen. Die Besichtigung (Ausflugspaket) bietet einen einzigartigen Einblick in die russische Holzarchitektur. Die sensationelle Sammlung reicht von winzigen Izbas (Bauernhütten) bis zu gewaltigen, vielkuppeligen Kirchen und wurde in den letzten Jahrzehnten aus ganz Nordrussland zusammengetragen. Alle Kirchen wurden ohne einen einzigen Nagel errichtet. Das einzige Werkzeug war die Axt.

6. Tag: Goritsy - Mittags Besichtigung des Kirillo-Belozersky-Klosters

Nachdem das Schiff den Onegasee verlassen hat, führt der Weg weiter Richtung Süden über den Wolga-Ostsee-Kanal bis nach Goritsy, wo das Kirillo-Beloserski-Kloster mit seinem sehenswerten Ikonenmuseum besichtigt wird. Das ehemals zweitgrößte Kloster Russlands wurde bereits 1397 gegründet.

7. Tag: Jaroslawl - Nachmittags Besichtigung der Stadt Jaroslawl

Nach der Überquerung des Rybinsker Stausees erreicht die MS Igor Strawinski endlich die „Mutter der russischen Flüsse“ - die Wolga. Ein Stück fährt das Schiff dabei stromabwärts, um nach Jaroslawl zu gelangen - eine der ältesten und schönsten Städte an der Wolga. Das historische Stadtbild ist von vielen Klöstern, Kirchen und Kaufmannshäusern aus dem 15., 16. und 17. Jahrhundert geprägt. Hier steht eine Stadtrundfahrt auf dem Programm.

8. Tag: Uglitsch - Vormittags Besichtigung der Stadt Uglitsch

Die geführte Besichtigung der bereits 1148 gegründeten Stadt erfolgt zu Fuß. Schon von weitem kann man die beeindruckenden Silhouetten der Auferstehungs-Kathedrale, der Johannes-Kirche und der Blutskirche erkennen. Sehenswert sind aber auch der Kreml von Uglitsch sowie der Palast von Zarewitsch Dimitri - das älteste Bauwerk der Stadt. Danach fährt die MS Igor Strawinski weiter flussaufwärts.

9. Tag: Moskau, Ankunft am Nachmittag - Nachmittags Stadtrundfahrt Moskau

Gleich nach der Ankunft beginnt eine informative Stadtrundfahrt durch Moskau. Sie führt unter anderem auf die Sperlingsberge, wo sich ein schöner Panoramablick über die Stadt bietet, aber natürlich auch zum Roten Platz mit seiner prächtigen Basilius-Kathedrale, den roten Kremlmauern und dem bekannten Kaufhaus GUM.

10. Tag: Moskau - Besichtigung des Kreml in Moskau inkl. Eintritt

Am Vormittag wird das Programm mit einer Führung durch den Kreml fortgesetzt. Mit seinen Palästen und Kathedralen bildet er das historische Zentrum von Moskau. Die Besichtigung beinhaltet eine der orthodoxen Kathedralen im Kremlbezirk und führt auch zur Zarenglocke und der gigantischen Zarenkanone. Am Nachmittag bleibt noch ausreichend Zeit, um die russische Metropole auf eigene Faust zu erkunden oder an einem der fakultativ angebotenen Ausflüge teilzunehmen.

Ihr Schiff:

Willkommen an Bord des Flussschiffes MS Igor Strawinski, welche in Deutschland gebaut und im Laufe der Jahre immer wieder renoviert wurde. Im Winter 2010/2011 wurde es komplett renoviert/umgebaut. Auf den weitläufig gestalteten Decks und in Ihrer großzügig eingerichteten Kabine werden Sie sich sofort wie zu Hause fühlen. An Bord erwarten Sie eine Rezeption, ein großes Sonnendeck mit bequemen Ruhe- und Sitzgelegenheiten, Restaurants, Bars, Salon mit Panorama-Fenstern, Leseraum, Konferenzraum, Souvenir Shop, TV/Video Raum, eine kleine Bibliothek, Friseur, Salon und Piano Bar. Das Bordprogramm umfasst Konzerte, Vorträge über Land und Leute sowie Tanzveranstaltungen. WLAN in den öffentlichen Bereichen gegen Gebühr (täglich ca. € 5.- /Stand November 2017)

Alle Außenkabinen verfügen über 2 getrennte Betten (Suiten Doppelbetten), Klimaanlage/Heizung, Dusche, TV, Radio, Safe und große Panorama-Fenster, die zu öffnen sind. Aus Sicherheitsgründen sind die Bullaugen der Kabinen auf dem Schiffsdeck nicht zu öffnen.

Sie wohnen wahlweise in einer Außenkabine auf dem Schiffsdeck, Hauptdeck, Oberdeck oder Bootsdeck. Die Kabinen der Kategorie Standard sind ca. 8–10 m², Superior ca. 10–12 m² und Suiten ca. 16–18 m² groß.

Schiffs- & Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr.

Verpflegung an Bord

Die Vollpension an Bord umfasst Frühstück, Mittagessen sowie Abendessen. Die traditionelle gut bürgerlich, russische Küche können Sie an Bord in einem der zwei Restaurants während einer Sitzung genießen. Das Frühstück wird als Buffet angeboten. Das Mittag- und Abendessen mit mehrgängigen Menüs wird Ihnen vom Servicepersonal serviert. Zu den Höhepunkten einer jeden Flusskreuzfahrt zählt natürlich auch das Kapitänsdinner. Die Verpflegungsleistungen an Bord beginnen am Einschiffungstag mit dem Abendessen und enden am Ausschiffungstag mit dem Frühstück.

Wunschleistungen:

Zuschlag Kabine zur Alleinbelegung pro Person und Aufenthalt ab € 1.560.- (Auf Anfrage)

Für die Buchung der Juniorsuiten kontaktieren Sie bitte unser Callcenter.

2er-Hauptdeck Junior Suite p.P. € 2.199.-

2er-Bootsdeck Junior Suite p.P. € 2.399.-

Generelle Hinweise:

Für die Einreise nach Russland benötigen deutsche Staatsbürger einen nach Rückreise noch mindestens 6 Monate gültigen maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxrot), ein Einreisevisum (Kosten aktuell ca. € 99.- p.P), welches vor Reisebeginn in Eigenregie zu beantragen ist sowie eine Auslandskrankenversicherung. Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen ständig ändern können. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.auswaertiges-amt.de. Staatsangehörige anderer Länder wenden sich bitte an die zuständige Botschaft.

Mit der Reisebestätigung erhalten Sie ein Bordmanifest, welches Sie bitte bis spätestens 14 Tage nach Erhalt der Bestätigung vollständig ausgefüllt und gut lesbar an uns zurücksenden. Ohne ein ausgefülltes Bordmanifest kann kein Unterlagenversand stattfinden und das Einschiffen verweigert werden. Nach Zusendung des ausgefüllten Bordmanifests erhalten Sie von uns ca. 10-12 Wochen vor Reisebeginn eine Einladung, die Sie für den Visaantrag benötigen. Bitte beantragen Sie das Visum rechtzeitig, da es bei der Bewilligung zu Wartezeiten kommen kann.

Fahrplan- und Programmänderungen sind grundsätzlich vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Kapitän das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern.

Trinkgelder sind nicht obligatorisch. Wir empfehlen Ihnen hierfür € 9.- p.P./Tag einzuplanen.

Bordsprache ist Deutsch, Englisch und Russisch. Bordwährung Rubel und Euro, Kreditkarten (Master Card/VISA) werden akzeptiert. Die Stromspannung an Bord ist 220 Volt.

An Bord ist ein Schiffsarzt/eine Ambulanz für Notfälle an Bord. Auch in den Häfen kann jederzeit schnell ein Arzt gerufen werden.

Stand November 2017, Änderungen vorbehalten

Veranstalter:

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com

Durchschnittliche Werte im Juli

°C
Lufttemperatur
°C
Wassertemperatur
Stunden
Sonnenscheindauer

Durchschnittliche Werte im Jahresverlauf

  • Lufttemperatur in °C
  • Wassertemperatur in °C

Lieber Kreuzfahrt-Gast,

Sie möchten endlich einmal die schönste Urlaubsform auf dem Wasser kennenlernen oder sind bereits ein „erfahrener Seebär“. Hier finden Sie weitere Informationen die Ihnen helfen Ihr Wissen noch zu erweitern bzw. sich für die Urlaubsart zu begeistern.

Vor(ur)teile

1. Vor(ur)teil - Teuer

Kreuzfahrten sind Luxus für Besserverdiener und an Bord kommen noch viele Nebenkosten hinzu!

Stimmt nicht: Es gibt Kreuzfahrten für jedes Budget – wie bei Hotels im Drei-, Vier- oder Fünf-Sterne-Bereich. Einstiegspreise für eine 1-wöchige Kreuzfahrt im Mittelmeer liegen bereits bei unter 400,- Euro. Hinzu kommen - gerade wichtig für Familien - günstige Kinderfestpreise (oder sogar kostenlose Mitreise). Nicht außer Acht lassen darf man die Leistungen, die im Reisepreis bereits inklusive sind. Vollpension, Unterhaltungsprogramm an Bord und Kinderbetreuung machen die Reise für die Urlaubskasse leicht kalkulierbar. Nebenkosten lassen sich entgegen der landläufigen Meinung bei einer Kreuzfahrt bereits bei der Buchung planen und kalkulieren. Auf obligatorische Kosten wird bereits in der Ausschreibung hingewiesen. Nicht vergessen sollte man, das selbst bei einem Urlaub an Land Nebenkosten wie Trinkgelder, Ausflüge, Getränke und Kosten für Spa-Behandlungen anfallen.

2. Vor(ur)teil - Überaltert

Auf Kreuzfahrtschiffen trifft man nur auf Rentner!

Stimmt nicht: Im Großen und Ganzen ist das Schnee von gestern! – Das Durchschnittsalter deutscher Kreuzfahrtgäste auf Hochseeschiffen betrug 2011 laut DRV Studie 49,3 Jahre. Stärkste Altersgruppe ist die der 41- bis 55-Jährigen (30 Prozent), nur rund 20 Prozent der Gäste sind im Pensions- bzw. Rentenalter. Aber natürlich unterscheidet sich die Altersstruktur je nach Schiff, Route und Reisedauer – so sind etwa in der Hauptferienzeit oft Familien mit Kindern an Bord, wogegen gerade auf längeren exotischeren Seereisen die „Bestager“ dominieren.

3. Vor(ur)teil - Beengt

Man fühlt sich auf dem Schiff eingeschlossen!

Stimmt nicht: Dieses Argument trifft auf unsere Auswahl an Schiffen nicht zu! – Wo sonst erhält man die Gelegenheit, sein Hotel immer dabei zu haben und doch quasi täglich woanders zu sein. Wenn das Schiff im Hafen liegt, kann man von Bord gehen und neue Städte und Regionen erkunden. Gerade die neuen modernen, großen Schiffe bieten eine enorme Vielfalt an Bord, sodass sich die Gäste praktisch nie auf einem Fleck tummeln.

4. Vor(ur)teil - Steif, Langweilig & Underdressed

An Bord ist nichts los, ich muss 5x am Tag die Kleidung wechseln und jeden Abend das kleine Schwarze oder den Smoking anziehen!

Stimmt nicht: Gerade die neuen, modernen Schiffe funktionieren eher wie eine Ferienanlage an Land mit abwechslungsreicher Unterhaltung, Sportmöglichkeiten, Wellness und Shopping bis hin zum Nightlife. Die Atmosphäre ist je nach Reederei eher leger und meist gibt es lediglich zum Galadinner eine Kleiderordnung. Selbst diese lässt sich umgehen, wenn Sie ins Buffet-Restaurant ausweichen oder den Zimmerservice bemühen.

5. Vor(ur)teil - Das Gewicht

Den ganzen Tag nur Essen!

Stimmt nicht: Das gastronomische Angebot an Bord ist verführerisch und steht in der Regel 24-Stunden am Tag zur Verfügung. Es liegt also an jedem selbst, ob er das Angebot wahrnimmt oder ein paar Kalorien im kostenlosen Fitness-Center oder bei einem Landausflug verbrennt oder sich bewusst ernährt. Es ist quasi alles im Angebot. Diätkost, leichte Gerichte, Salate und Obst stehen auf fast allen Menükarten und sind spätestens auf dem Buffet zu finden. Das Schöne ist, Sie als Gast haben immer die Wahl, man kann – muss aber nicht.

6. Vor(ur)teil - Seekrank

Auf hoher See wird einem garantiert übel!

Stimmt nicht: Das Thema Seekrankheit darf man nicht einfach ignorieren. Wenn Sie konkrete Erfahrungen mit Reiseübelkeit bei Flügen oder Fährpassagen haben, können wir Sie ein wenig beruhigen. Gerade auf großen Schiffen sorgen Stabilisatoren bei normalem Seegang für keine aprupten Bewegungen des Schiffes. Frische Luft und ein Blick auf den Horizont tun ein Übriges, hier abzuhelfen. Alternativ wählen Sie am besten ein Fahrgebiet, wo ruhige See herrscht. Dies ist bspw. im Sommer das Mittelmeer und in den Wintermonaten die Karibik. Im äußersten Notfall gibt es ab auch wirkungsvolle und verträgliche Arzneimittel.

Kreuzfahrt ABC

A

Achtern/Heck
Hinterer Teil des Schiffes
Auf Reede liegen
Außerhalb eines Bestimmungshafen oder in einer Flussmündung vor Anker liegen
Auslaufen
Verlassen des Hafens
Ausschiffen
Von-Bord-gehen am Ende einer Reise

B

Backbord
In Fahrtrichtung links (rotes Signal)
Beaufort
Beaufort (abgekürzt bft.) Die Beaufortskala ist eine Skala zur Klassifikation von Winden nach ihrer Geschwindigkeit. Es handelt sich um das allgemeinste System zur Definition von Windstärken; benannt nach Admiral Sir Francis Beaufort. Die zwölfstufige Skala wurde von Beaufort im Jahre 1806 während seines Kommandos auf der Woolwich entwickelt.
Bootsstation
Warteplätze bei Rettungsbooten für Notfälle

C

Captainsdinner
Dinner an Bord, welches auch vom Kapitän des Schiffes besucht wird. Dies findet oft am Ende einer Reise statt und ist für viele Gäste ein Highlight. Dabei besteht oft die Möglichkeit, auch ein Bild mit dem Kapitän zu machen.

D

Davits
Kräne, die die Rettungsboote ausschwenken

E

Einschiffen
an Bord eines Schiffes gehen

F

Faden
nautisches Längenmaß 1 Faden = 1,82 m

G

Galadinner
Abendessen in Abendgarderobe (Herren: Anzug/Smoking; Damen: Abendkleider)

H

Heck
hinterer Teil des Schiffes

I

Informal
Kleidungsempfehlung für den Abend, zwanglos oder sportlich elegant

J

Jungfernfahrt
erste Reise mit Passagieren nach Fertigstellung eines Schiffs

K

Kabellänge
Längenmaß = 100 Faden = 182,8 m

L

Lee
windabgewandte Seite des Schiffes

M

Manifest
Passagierliste, Verzeichnis der Mannschaft und Ladung

N

Nachtmarken
ortsfeste und schwimmende Leuchtfeuer

P

Passenger Space Ratio
Platz, der jedem Passagier durchschnittlich zur Verfügung steht

R

Reling
Geländer um ein freiliegendes Deck oder um Decksöffnungen

S

schlingern
seitliches Schaukeln eines Schiffes um seine Längsachse

T

Takelage
Segel des Schiffs

U

Untiefe
flache Wasserstelle

V

voraus
vor dem Schiff

Z

Zodiac
bordeigene Schlauchboote für Erkundungsfahrten z.B. in der Antarktis

Schiffsklassifizierung

Liebe Gäste,

für den vielfältigen und ständig wachsenden internationalen Markt der Kreuzfahrtschiffe gibt es bisher keine neutrale und übergeordnete Organisation, die sich mit der Klassifizierung von Kreuzfahrtschiffen beschäftigt. Es obliegt allein den Reedereien, ihre Schiffe zu bewerten. Ebenso bunt wie der Markt an sich sind demnach auch die Klassifizierungen. Die eine Reederei nimmt die Bewertung anhand der Kabinengröße vor, bei anderen steht die Größe des Schiffes oder das angebotene Unterhaltungsprogramm im Vordergrund. Wieder andere sehen den Ausschlag für eine hohe Bewertung eher im Bereich Service für den Gast oder das Passagier-/Besatzungsverhältnis an Bord. Um Ihnen die Bewertung unseres Kreuzfahrtprogrammes zu erleichtern, haben wir als kompetenter Partner in Sachen Kreuzfahrten eine eigene subjektive Klassifizierung für Sie vorgenommen. Verglichen haben wir dabei in erster Linie Schiffsgröße, Serviceniveau sowie Bord- und Kabinenausstattung. Die Bewertungen unterliegen ständigen Kontrollen und Anpassungen durch unsere Mitarbeiter und Partner. Aufgrund der vielfältigen Faktoren, die in eine Bewertung einfließen, bitten wir Sie zu beachten, dass es dennoch zu Differenzen zwischen unserer Klassifizierung und Ihrer persönlichen Bewertung kommen kann. Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine erholsame Zeit mit uns an Bord und freuen uns, Sie als Gast bei unseren Kreuzfahrten begrüßen zu dürfen. Ihr Team von clevertours.com

Schiff der Mittelklasse

Mittelklasseschiffe sind ausgewählte Hochseeschiffe, hochanteilig mit geringer Passagierzahl und dadurch sehr überschaubar für den Gast. Die meist kleineren Schiffe können auch kleine Häfen anlaufen und bieten daher oft „exotischere“ Reiseziele an als große Schiffe. An Bord herrscht eine angenehme Atmosphäre und guter Komfort. Grundlegende Ausstattungsmerkmale wie Restaurant, zentrale Information, Schwimmbad und Bordunterhaltung sind vorhanden. Die Kabinen sind einfach und zweckmäßig ausgestattet.

Schiff der Komfortklasse

Ein Schiff der Komfortklasse bietet einen guten Standard bei einer überschaubaren Schiffsgröße. Die Ausstattung umfasst ein breites Spektrum an Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Das kulinarische Angebot umfasst mehrere Restaurants und Bars. Die Kabinen sind komfortabel ausgestattet.

Schiff der Premiumklasse

Bei Schiffen der Premiumklasse handelt es sich um erstklassige Schiffe mit großzügiger Ausstattung und gehobenem Komfort. Ein Wellness- und Fitnessbereich ergänzt das insgesamt sehr umfangreiche Bordangebot.

Schiff der First Class

Schiffe der First Class bieten die gleiche Ausstattung wie Schiffe der Premiumklasse. Verfügen darüber hinaus aber über ein gewisses Plus an Komfort und Ausstattung. Dies bezieht sich sowohl auf Kabinen wie auf Bordeinrichtungen.

Schiff der Luxusklasse

Das Prädikat Luxusschiff erhalten nur ganz ausgewählte Schiffe. Luxusschiffe stehen für einen exzellenten Service, höchsten Komfort und besten Service an Bord. In der Regel besteht an Bord ein Passagier / Besatzungsverhältnis von 2 zu 1. Nicht nur das kulinarische Angebot bewegt sich auf Sterne Niveau.

Schiffe ohne Bewertung

Hierunter fallen alle Schiffe für die keine direkte Klassifizierung möglich ist. Dies umfasst Clubschiffe, Expeditionsschiffe, Seeschiffe, Segler, Flussschiffe und Fähren.

Sie haben Fragen?

Unsere Service-Hotline 02203 / 422303 ist von Montag bis Samstag 9-21 Uhr und an Sonn- und Feiertagen 10-18 Uhr zum Ortstarif für Sie erreichbar.

Rail&Fly inclusive

Kommen Sie umsonst, bequem und stressfrei mit der Deutschen Bahn zu allen deutschen Flughäfen.

Mehr Information
Günstig Parken am Flughafen

Mit unserem Partner Holiday Extras bieten wir Parkplätze am Flughafen - zu sehr günstigen Preisen.

Mehr Information