Weiterempfehlen

Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig)

Royal Caribbean Cruise Lines / Harmony of the Seas / Florida & Karibik

Buchungscode:
1F0421X
Veranstalter:
clevertours.com
Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig) Florida Rundreise & Karibik Kreuzfahrt (14-tägig)

Inklusivleistungen:

  • 14-tägige Reise inkl. Flug mit renommierter Fluggesellschaft (Umsteigeverbindung möglich) nach Miami und zurück
  • Rail&Fly 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • Transfers (lt. Reiseverlauf)
  • 5 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück in Mittelklassehotels während der Rundreise
  • Ausflüge/Eintrittsgelder während der Rundreise gemäß Reiseverlauf
  • 1 x Katamaran Bootsfahrt in Key West
  • 1 x Airboatfahrt im Everglades Nationalpark
  • 7 Nächte in der gebuchten Kabinenkategorie auf dem Schiff der Premiumklasse Harmony of the Seas
  • Vollpension an Bord (wie beschrieben)
  • Trinkgelder an Bord in Höhe von € 84.-
  • Teilnahme an diversen Bordveranstaltungen
  • Ein- und Ausschiffungsgebühren in allen Häfen

Ihr Reiseziel:

Während Ihrer Rundreise im Sunshine State Florida besuchen Sie u.a. Miami, Key West, den Everglades Nationalpark und Orlando. Ab Miami beginnt anschließend Ihr Kreuzfahrterlebnis mit der „Harmony of the Seas“, dem zurzeit größten Kreuzfahrtschiff der Welt, durch die Inselwelt der östlichen oder westlichen Karibik. Traumhafte Strände, glasklares Wasser sowie eine einzigartige Flora und Fauna erwarten Sie.

Ihr Reiseverlauf:

Route 1: Florida & westliche Karibik (Reisetermine 1.5., 11.9., 25.9., 9.10. & 23.10)

1. Tag: Flug nach Miami (USA)

Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zu Ihrem ersten Hotel.

2. Tag: Miami – Florida Keys (ca. 340 km)

Nach dem Frühstück lernen Sie Miami bei einer Stadtrundfahrt kennen. Sie sehen u.a. das Art Deco Viertel sowie Downtown. Anschließend führt Sie unsere Rundreise über unzählige kleine Inseln, die mit Brücken verbunden sind nach Key West, dem südlichsten Punkt der USA. Key West war Wahlheimat vieler berühmter Schriftsteller wie Ernest Hemmingway oder Tennessee Williams und liegt nur ca. 90 km Luftlinie von Kuba entfernt. Sie verbringen hier den Nachmittag und können den Sonnenuntergang bei einer Katamaran Tour genießen. Die Übernachtung erfolgt im nahegelegenen Marathon.

3. Tag: Florida Keys – Everglades Nationalpark – Fort Myers (ca. 365 km)

Heute geht die Reise zurück auf das Festland. Genießen Sie noch einmal die herrliche Fahrt entlang der Florida Keys. Im Anschluss Weiterfahrt. Kurz hinter Key Largo erreichen Sie den bedeutendsten Nationalpark Floridas: die Everglades. Das größte Sumpf- und Feuchtgebiet der USA nimmt praktisch die gesamte Südspitze des Bundesstaates Florida ein. Hier zeigt sich dem Besucher eine einzigartige Flora und Fauna, die Sie auf einer Airboatfahrt näher kennenlernen. Am Nachmittag erreichen Sie dann Fort Myers an Florida’s Golfküste.

4. Tag: Fort Myers – Orlando (ca. 235 km)

Sie fahren heute quer durch den Sonnenstaat Florida, entlang von Orangenplantagen, bis nach Orlando, Heimat bekannter Themenparks. Es bleibt noch Zeit für z. B. einen Besuch des Freizeitparks SeaWorld (auf Wunsch, vor Ort buchbar).

5. Tag: Orlando – Tag zur freien Verfügung

Nutzen Sie die Zeit um einen der vielen Themenparks zu besichtigen oder unternehmen Sie einen Ausflug nach St. Augustine (ca. 2 Std. entfernt), eine der ältesten Städte der USA, welche durch ein spanisch-koloniales Stadtbild besticht.

6. Tag: Orlando – Fort Lauderdale (ca. 320 km), Abfahrt ca. 16.30 Uhr

Transfer von Orlando nach Fort Lauderdale zum Hafen und Einschiffung auf die „Harmony of the Seas“.

7. Tag: Erholung auf See

8. Tag: Labadee (Haiti), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 16.30 Uhr

Am heutigen Tag macht die Ihr Schiff vor Labadee fest. Mit Tender-Booten können Sie zum „Royal Caribbean“-Privatstrand übersetzen und einen traumhaften Tag am Strand verbringen. Genießen Sie die Sonne, schnorcheln Sie im kristallklaren blauen Wasser oder unternehmen Sie eine Exkursion ins Hinterland. Besonders zu erwähnen ist hier der „Dragon’s Breath“, ein natürliches Spritzloch, wo sich die Wellen brechen. Oder wandeln Sie auf den Spuren der Arawak-Indianer.

9. Tag: Falmouth (Jamaika), Ankunft 10 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

Das alte Kolonialstädtchen Falmouth, beherbergte im 18. Jahrhundert einen der wichtigsten Häfen für den Handel mit Zuckermelasse. Seit 2011 können hier auch große Kreuzfahrtschiffe anlegen. Es wurde eine Fußgängerzone angelegt, die direkt vom Hafeneingang bis in das Stadtzentrum verläuft. Der alte Stadtkern im georgianischen Stil ist einer der besterhaltenen in der Karibik. Der Nachbau des alten Gerichtsgebäudes, die William Knibb Gedächtniskirche, der Water Square mit angrenzendem Albert Town Market und das Fort Balcarre direkt am Meer sind nur einige der Sehenswürdigkeiten.

10. Tag: Erholung auf See

11. Tag: Cozumel (Mexiko), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

Die größte Insel Mexikos liegt vor der Halbinsel Yucatán und hat sich aufgrund ihrer idyllischen Strände, großem Wassersportangebot sowie den Maya-Ruinen zu einem beliebten Ferienziel entwickelt. Die einzigartigen und berühmten Maya-Ruinen „Cobá“ mit ihren 3.500 Bauwerken sind einen Besuch wert, denn sie entführen Sie in die Zeit einer früheren hochentwickelten Zivilisation. Im „Museo de la Isla" in „San Miguel de Cozumel" können Sie Fundstücke zur Naturgeschichte der Insel besichtigen oder verschiedene Fisch-, Muschel- und Korallenarten in der Lagune „Chankanaab" bestaunen, die als ein natürliches Aquarium gilt und mit U-Booten erkundet werden kann.

12. Tag: Erholung auf See

13. Tag: Fort Lauderdale (USA), Ankunft ca. 6.15 Uhr

Ausschiffung, Transfer zum Flughafen in Miami und Rückflug.

14. Tag: Ankunft in Deutschland

Hinweis: Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten. Bei Abreise am 1.5. geänderte Hafenreihenfolge: Tag 8: Cozumel (Mexiko, Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 18 Uhr), Tag 9: Seetag, Tag 10: Falmouth (Jamaika, Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 16 Uhr), Tag 11: Labadee (Haiti, Ankunft 9.30 Uhr, Abfahrt 18 Uhr)

Route 2: Florida & östliche Karibik mit St. Maarten (Reisetermin 8.5.)

1.-6. Tag: Siehe Route 1

7.-8. Tag: Erholung auf See

9. Tag: Philipsburg (St. Maarten), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 17 Uhr

Heute machen Sie Halt in Amber Cove, einem kleinen und ruhigen Hafen der Dominikanischen Republik. Von hier können Sie die vielfältige und schöne Insel erkunden. Lohnenswert ist auch ein Besuch in Puerto Plata, einer der ersten europäischen Siedlungen in Amerika. Bummeln Sie durch das Stadtzentrum oder fahren Sie mit der Seilbahn auf den 793 m hohen Hausberg „Pico Isabel de Torres“ und besichtigen dort den Botanischen Garten.

10. Tag: San Juan (Puerto Rico), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 15 Uhr

San Juan, die Hauptstadt von Puerto Rico, ist gleichzeitig wichtigster Seehafen sowie das industrielle, wirtschaftliche, kulturelle und touristische Zentrum der Insel. Die Stadt bietet mit seiner mehr als 500-jährigen Geschichte eine Zeitreise in längst vergangene Tage: alte Kolonialbauten, verwinkelte Gassen mit Kopfsteinpflaster, historische Bauwerke, Kirchen und Galerien versprühen einen besonderen Charme. Auch die Stadtmauer (La Murella) aus dem 16. Jahrhundert, von der Sie einen schönen Ausblick auf die Stadt und den Hafen haben, lohnt einen Besuch.

11. Tag: Labadee (Haiti), Ankunft 9.30 Uhr, Abfahrt 18 Uhr

Am heutigen Tag macht die Ihr Schiff vor Labadee fest. Mit Tender-Booten können Sie zum „Royal Caribbean“-Privatstrand übersetzen und einen traumhaften Tag am Strand verbringen. Genießen Sie die Sonne, schnorcheln Sie im kristallklaren blauen Wasser oder unternehmen Sie eine Exkursion ins Hinterland. Besonders zu erwähnen ist hier der „Dragon’s Breath“, ein natürliches Spritzloch, wo sich die Wellen brechen. Oder wandeln Sie auf den Spuren der Arawak-Indianer.

12. Tag: Erholung auf See

13. Tag: Fort Lauderdale (USA), Ankunft 6.15 Uhr

Ausschiffung, Transfer zum Flughafen in Miami und Rückflug.

14. Tag: Ankunft in Deutschland

Hinweis: Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.

Route 3: Florida & östliche Karibik mit Bahamas (Reietermin 15.5.)

1.-6. Tag: Siehe Route 1

7. Tag: Nassau (Bahamas), Ankunft 7 Uhr, Abfahrt 14.30 Uhr

Nassau liegt auf der Insel New Providence und war schon zu Zeiten des ansässigen Piraten Blackbaerd, pulsierende Hauptstadt der Bahamas. Hier vereinen sich auf bezaubernde Weise traditionelle und moderne Elemente. Bewundern Sie georgianische Architektur, pastellfarbene Läden aus Holz entlang der lebhaften Bay Street. Unternehmen Sie eine gemütliche Fahrt mit einer Pferdekutsche durch das alte Nassau und erkunden Sie die zahlreichen historischen Schauplätze, die Festungen und den handgeschnitzten, königlichen Treppenaufgang mit einem imposanten Blick auf Nassau. Nicht zu vergessen die atemberaubende Schönheit der weichen, weißen Sandstrände, an denen man herrlich entspannen kann.

8. Tag: Erholung auf See

9. Tag: Charlotte Amalie (St. Thomas), Ankunft 10 Uhr, Abfahrt 19 Uhr

Mitten in der lebhaften, terrassenförmig angelegten Hauptstadt Charlotte Amalie der zu den USA gehörenden Jungferninsel St. Thomas sind die adretten Kolonialhäuser im dänischen Stil nicht zu übersehen. Nutzen Sie den Tag zum Stadtbummel oder besuchen Sie das Abgeordnetenhaus, das älteste und noch immer genutzte Haus der Insel „Fort Christian“ oder die St.-Thomas-Synagoge, die zweitgrößte Synagoge der USA.

10. Tag: Basseterre (St. Kitts und Nevis), Ankunft 8 Uhr, Abfahrt 17 Uhr

Heute legen Sie im Hafen Port Zante in Basseterre, der historischen Hauptstadt St. Kitts auf den Kleinen Antillen, an. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise und genießen Sie von "Fort Brimstone Hill Fortress", einem gewaltigen Fort, welches von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde, einen herrlichen Panoramablick auf die Nachbarinseln Saba und St. Eustatius.

11.-12. Tag: Erholung auf See

13. Tag: Fort Lauderdale, Ankunft ca. 6.15 Uhr

Ausschiffung, Transfer zum Flughafen und Rückflug.

14. Tag: Ankunft in Deutschland

Hinweis: Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ihre Hotels:

Während der Rundreise übernachten Sie in ausgewählten Mittelklassehotels. Zur Ausstattung gehören Rezeption, Bar und teilweise Restaurant. Die Doppelzimmer (min. 1/max. 2 Vollzahler) verfügen über Bad oder Dusche und TV.

Hotel-, Wellness- und Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr.

Ihr Schiff:

Die Harmony of the Seas, das neuste und größte Schiff von Royal Caribbean, ist im Mai 2016 in See gestochen und beeindruckt mit zahlreichen Innovationen an Bord. Entdecken Sie auf 15 Passagierdecks sieben Lifestyle-Areale mit neuartigen Einrichtungen und Annehmlichkeiten, die ein einmaliges Kreuzfahrterlebnis versprechen. Entspannen Sie auf dem Sonnendeck mit Swimmingpools, Whirlpools, Sonnenstühlen und Sonnenliegen oder erleben Sie einmalige Attraktionen wie die Wasserrutschen, die sich über zehn Decks schlängeln, Surfsimulator, Wasserpark, 2 Kletterwände, Zipline Seilrutsche, Eislaufbahn oder machen Sie eine Fahrt mit dem klassischen Karussell mit herrlichem Blick auf den Bordwalk. Der nach oben offene Central-Park mit seinen Grünflächen, ruhigen Spazierwegen, Restaurants, Boutiquen, Kunstgalerie, Konzerten und Straßenkünstlern zaubert eine angenehme Open-Air Atmosphäre auf dem Schiff und lädt zum Verweilen und Genießen ein. Oder erleben Sie spektakuläre Wassersprungshows im AquaTheater, einem Amphitheater auf See. Wer es gerne etwas ruhiger mag, kann sich im „Vitality at Sea Spa & Fitnesscenter“ entspannen und verwöhnen lassen. Kulinarisch hält die Harmony of the Seas für jeden Geschmack und Anlass verschiedene Restaurants, Cafés, Bars und Lounges bereit. Ob im Hauptrestaurant, den Spezialitätenrestaurants (z.T. gegen Gebühr), dem Solarium Bistro, der Pizzeria oder entlang des Boardwalks. Alle Kabinen sind komfortabel eingerichtet und verfügen über 2 Einzelbetten (zu einem Doppelbett arrangierbar), Bad oder Dusche, Föhn, TV, Minibar und Safe.

Schiffs-, Wellness- und Freizeiteinrichtungen z.T. gegen Gebühr.

Zimmer:

Innenkabine:

(ca. 13-15 m²)


Außenkabine:

(ca. 16 m²) mit Bullauge/Fenster


Balkonkabine:

(ca. 16 m² zzgl. 5-7 m² Balkon) zur Meerseite mit raumhoher Glastür zum privaten Balkon mit Sitzgelegenheit

Verpflegung:

Die Vollpension an Bord umfasst bis zu 5 Mahlzeiten täglich (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee, Abendessen und Mitternachtsimbiss) sowie zwischenzeitlich kleine Snacks. Zu den Mahlzeiten sind Filterkaffee, Tee, Eiswasser und Softeis im Buffetrestaurant sowie an den Getränkestationen rund um die Uhr inklusive. Die Verpflegungsleistungen beginnen am Einschiffungstag mit dem Abendessen und enden am Ausschiffungstag mit dem Frühstück.

Wunschleistungen:

Zuschlag Doppelzimmer/Kabine zur Alleinbelegung pro Person

2er-Innenkabine € 1.099.-

2er-Außenkabine € 1.299.-

2er-Balkonkabine €1.399.-

Zusatzkosten (vor Ort zu zahlen):

18 % Servicegebühr für kostenpflichtige Leistungen (z.B. Landausflüge), Getränke und Wellnessleistungen an Bord

Generelle Hinweise:

Deutsche Staatsbürger benötigen einen nach Rückreise noch mind. 6 Monate gültigen, maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxrot) sowie eine kostenpflichtige Online-Registrierung für die Einreise in die USA bis 72 Stunden vor Anreise unter https://esta.cbp.dhs.gov

Die "ESTA-Reisegenehmigung" (Electronic System for Travel Authorization) ist für mehrere Einreisen in die Vereinigten Staaten gültig: bis zu 2 Jahre oder bis zum Ablauf der Gültigkeit des Reisepasses, je nachdem, was früher eintritt. Eine ESTA-Reisegenehmigung beinhaltet nach Information der US-Botschaft jedoch keinen Rechtsanspruch auf die Einreise. Die ESTA-Genehmigung erlaubt den Reiseantritt per Flugzeug oder Schiff in die Vereinigten Staaten lediglich im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen. Die Entscheidung über die Einreise treffen Zoll- und Grenzschutzbeamte an den Einreisestellen. Die elektronische Reisegenehmigung ist kein Visum. Sie erfüllt nicht die rechtlichen und ordnungspolitischen Anforderungen für einen Visumersatz, wenn ein Visum für die Einreise in die USA erforderlich ist. Personen mit gültigem Visum können mit diesem Visum weiterhin zu dem Zweck in die Vereinigten Staaten einreisen, für den es ausgestellt wurde. Inhaber eines gültigen Visums müssen keinen Antrag im Rahmen von ESTA stellen.

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen ist jeder Gast selbst verantwortlich. Ohne die benötigten Unterlagen kann das Einschiffen im Hafen verweigert werden! Bitte informieren Sie sich ggf. beim jeweiligen Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Aktuelle Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de


Um Ihnen einen reibungslosen Check-in am Pier zu ermöglichen, ist außerdem eine Online-Registrierung ab 3 Wochen bis 72 Stunden vor Reiseantritt bei der Reederei erforderlich! Eine ausführliche Anleitung hierzu erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung.

Es ist zwingend erforderlich, bereits bei Buchung Ihr Geburtsdatum anzugeben. Bitte beachten Sie, dass minderjährige Passagiere (unter 21 Jahren) nur in Begleitung eines Erwachsenen (mindestens 21 Jahre) an Bord gehen dürfen. Aufgrund amerikanischer Gesetze an Bord darf an minderjährige Personen unter 21 Jahren kein Alkohol ausgeschenkt werden.

Minderjährige bis 17 Jahre, die nicht in Begleitung eines erziehungsberechtigten Erwachsenen oder Elternteils reisen, benötigen neben Reisepass und Visum eine von einem Notar beglaubigte und von mindestens einem Erziehungsberechtigten unterzeichnete Vollmacht (in Englisch). Diese Vollmacht muss den begleitenden Erwachsenen - dessen Mindestalter 21 Jahre beträgt - autorisieren, das Kind auf dieser Kreuzfahrt zu beaufsichtigen und Entscheidungen über medizinische Behandlungen für das Kind zu treffen. Ein begleitender Erwachsener, der erziehungsberechtigt, jedoch nicht Elternteil des Kindes ist, muss ein beglaubigtes Schreiben seiner Vormundschaft vorweisen.

Die Bordsprache ist Englisch und die Bordwährung der US-Dollar (USD). Kreditkartenzahlung an Bord möglich: VISA, American Express, Diners Club, MasterCard.

Bitte beachten Sie, dass nicht in allen Bereichen des Schiffes deutschsprachiges Personal zur Verfügung steht. Kenntnisse der englischen Sprache sind daher zu empfehlen.

Stand: Oktober 2016, Änderungen vorbehalten.

Veranstalter:

clevertours.com
clevertours.com GmbH
Humboldtstraße 140, 51149 Köln

Weitere Informationen zum Veranstalter clevertours.com

Durchschnittliche Werte im Oktober

°C
Lufttemperatur
°C
Wassertemperatur
Stunden
Sonnenscheindauer

Durchschnittliche Werte im Jahresverlauf

  • Lufttemperatur in °C
  • Wassertemperatur in °C

Lieber Kreuzfahrt-Gast,

Sie möchten endlich einmal die schönste Urlaubsform auf dem Wasser kennenlernen oder sind bereits ein „erfahrener Seebär“. Hier finden Sie weitere Informationen die Ihnen helfen Ihr Wissen noch zu erweitern bzw. sich für die Urlaubsart zu begeistern.

Vor(ur)teile

1. Vor(ur)teil - Teuer

Kreuzfahrten sind Luxus für Besserverdiener und an Bord kommen noch viele Nebenkosten hinzu!

Stimmt nicht: Es gibt Kreuzfahrten für jedes Budget – wie bei Hotels im Drei-, Vier- oder Fünf-Sterne-Bereich. Einstiegspreise für eine 1-wöchige Kreuzfahrt im Mittelmeer liegen bereits bei unter 400,- Euro. Hinzu kommen - gerade wichtig für Familien - günstige Kinderfestpreise (oder sogar kostenlose Mitreise). Nicht außer Acht lassen darf man die Leistungen, die im Reisepreis bereits inklusive sind. Vollpension, Unterhaltungsprogramm an Bord und Kinderbetreuung machen die Reise für die Urlaubskasse leicht kalkulierbar. Nebenkosten lassen sich entgegen der landläufigen Meinung bei einer Kreuzfahrt bereits bei der Buchung planen und kalkulieren. Auf obligatorische Kosten wird bereits in der Ausschreibung hingewiesen. Nicht vergessen sollte man, das selbst bei einem Urlaub an Land Nebenkosten wie Trinkgelder, Ausflüge, Getränke und Kosten für Spa-Behandlungen anfallen.

2. Vor(ur)teil - Überaltert

Auf Kreuzfahrtschiffen trifft man nur auf Rentner!

Stimmt nicht: Im Großen und Ganzen ist das Schnee von gestern! – Das Durchschnittsalter deutscher Kreuzfahrtgäste auf Hochseeschiffen betrug 2011 laut DRV Studie 49,3 Jahre. Stärkste Altersgruppe ist die der 41- bis 55-Jährigen (30 Prozent), nur rund 20 Prozent der Gäste sind im Pensions- bzw. Rentenalter. Aber natürlich unterscheidet sich die Altersstruktur je nach Schiff, Route und Reisedauer – so sind etwa in der Hauptferienzeit oft Familien mit Kindern an Bord, wogegen gerade auf längeren exotischeren Seereisen die „Bestager“ dominieren.

3. Vor(ur)teil - Beengt

Man fühlt sich auf dem Schiff eingeschlossen!

Stimmt nicht: Dieses Argument trifft auf unsere Auswahl an Schiffen nicht zu! – Wo sonst erhält man die Gelegenheit, sein Hotel immer dabei zu haben und doch quasi täglich woanders zu sein. Wenn das Schiff im Hafen liegt, kann man von Bord gehen und neue Städte und Regionen erkunden. Gerade die neuen modernen, großen Schiffe bieten eine enorme Vielfalt an Bord, sodass sich die Gäste praktisch nie auf einem Fleck tummeln.

4. Vor(ur)teil - Steif, Langweilig & Underdressed

An Bord ist nichts los, ich muss 5x am Tag die Kleidung wechseln und jeden Abend das kleine Schwarze oder den Smoking anziehen!

Stimmt nicht: Gerade die neuen, modernen Schiffe funktionieren eher wie eine Ferienanlage an Land mit abwechslungsreicher Unterhaltung, Sportmöglichkeiten, Wellness und Shopping bis hin zum Nightlife. Die Atmosphäre ist je nach Reederei eher leger und meist gibt es lediglich zum Galadinner eine Kleiderordnung. Selbst diese lässt sich umgehen, wenn Sie ins Buffet-Restaurant ausweichen oder den Zimmerservice bemühen.

5. Vor(ur)teil - Das Gewicht

Den ganzen Tag nur Essen!

Stimmt nicht: Das gastronomische Angebot an Bord ist verführerisch und steht in der Regel 24-Stunden am Tag zur Verfügung. Es liegt also an jedem selbst, ob er das Angebot wahrnimmt oder ein paar Kalorien im kostenlosen Fitness-Center oder bei einem Landausflug verbrennt oder sich bewusst ernährt. Es ist quasi alles im Angebot. Diätkost, leichte Gerichte, Salate und Obst stehen auf fast allen Menükarten und sind spätestens auf dem Buffet zu finden. Das Schöne ist, Sie als Gast haben immer die Wahl, man kann – muss aber nicht.

6. Vor(ur)teil - Seekrank

Auf hoher See wird einem garantiert übel!

Stimmt nicht: Das Thema Seekrankheit darf man nicht einfach ignorieren. Wenn Sie konkrete Erfahrungen mit Reiseübelkeit bei Flügen oder Fährpassagen haben, können wir Sie ein wenig beruhigen. Gerade auf großen Schiffen sorgen Stabilisatoren bei normalem Seegang für keine aprupten Bewegungen des Schiffes. Frische Luft und ein Blick auf den Horizont tun ein Übriges, hier abzuhelfen. Alternativ wählen Sie am besten ein Fahrgebiet, wo ruhige See herrscht. Dies ist bspw. im Sommer das Mittelmeer und in den Wintermonaten die Karibik. Im äußersten Notfall gibt es ab auch wirkungsvolle und verträgliche Arzneimittel.

Kreuzfahrt ABC

A

Achtern/Heck
Hinterer Teil des Schiffes
Auf Reede liegen
Außerhalb eines Bestimmungshafen oder in einer Flussmündung vor Anker liegen
Auslaufen
Verlassen des Hafens
Ausschiffen
Von-Bord-gehen am Ende einer Reise

B

Backbord
In Fahrtrichtung links (rotes Signal)
Beaufort
Beaufort (abgekürzt bft.) Die Beaufortskala ist eine Skala zur Klassifikation von Winden nach ihrer Geschwindigkeit. Es handelt sich um das allgemeinste System zur Definition von Windstärken; benannt nach Admiral Sir Francis Beaufort. Die zwölfstufige Skala wurde von Beaufort im Jahre 1806 während seines Kommandos auf der Woolwich entwickelt.
Bootsstation
Warteplätze bei Rettungsbooten für Notfälle

C

Captainsdinner
Dinner an Bord, welches auch vom Kapitän des Schiffes besucht wird. Dies findet oft am Ende einer Reise statt und ist für viele Gäste ein Highlight. Dabei besteht oft die Möglichkeit, auch ein Bild mit dem Kapitän zu machen.

D

Davits
Kräne, die die Rettungsboote ausschwenken

E

Einschiffen
an Bord eines Schiffes gehen

F

Faden
nautisches Längenmaß 1 Faden = 1,82 m

G

Galadinner
Abendessen in Abendgarderobe (Herren: Anzug/Smoking; Damen: Abendkleider)

H

Heck
hinterer Teil des Schiffes

I

Informal
Kleidungsempfehlung für den Abend, zwanglos oder sportlich elegant

J

Jungfernfahrt
erste Reise mit Passagieren nach Fertigstellung eines Schiffs

K

Kabellänge
Längenmaß = 100 Faden = 182,8 m

L

Lee
windabgewandte Seite des Schiffes

M

Manifest
Passagierliste, Verzeichnis der Mannschaft und Ladung

N

Nachtmarken
ortsfeste und schwimmende Leuchtfeuer

P

Passenger Space Ratio
Platz, der jedem Passagier durchschnittlich zur Verfügung steht

R

Reling
Geländer um ein freiliegendes Deck oder um Decksöffnungen

S

schlingern
seitliches Schaukeln eines Schiffes um seine Längsachse

T

Takelage
Segel des Schiffs

U

Untiefe
flache Wasserstelle

V

voraus
vor dem Schiff

Z

Zodiac
bordeigene Schlauchboote für Erkundungsfahrten z.B. in der Antarktis

Schiffsklassifizierung

Liebe Gäste,

für den vielfältigen und ständig wachsenden internationalen Markt der Kreuzfahrtschiffe gibt es bisher keine neutrale und übergeordnete Organisation, die sich mit der Klassifizierung von Kreuzfahrtschiffen beschäftigt. Es obliegt allein den Reedereien, ihre Schiffe zu bewerten. Ebenso bunt wie der Markt an sich sind demnach auch die Klassifizierungen. Die eine Reederei nimmt die Bewertung anhand der Kabinengröße vor, bei anderen steht die Größe des Schiffes oder das angebotene Unterhaltungsprogramm im Vordergrund. Wieder andere sehen den Ausschlag für eine hohe Bewertung eher im Bereich Service für den Gast oder das Passagier-/Besatzungsverhältnis an Bord. Um Ihnen die Bewertung unseres Kreuzfahrtprogrammes zu erleichtern, haben wir als kompetenter Partner in Sachen Kreuzfahrten eine eigene subjektive Klassifizierung für Sie vorgenommen. Verglichen haben wir dabei in erster Linie Schiffsgröße, Serviceniveau sowie Bord- und Kabinenausstattung. Die Bewertungen unterliegen ständigen Kontrollen und Anpassungen durch unsere Mitarbeiter und Partner. Aufgrund der vielfältigen Faktoren, die in eine Bewertung einfließen, bitten wir Sie zu beachten, dass es dennoch zu Differenzen zwischen unserer Klassifizierung und Ihrer persönlichen Bewertung kommen kann. Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine erholsame Zeit mit uns an Bord und freuen uns, Sie als Gast bei unseren Kreuzfahrten begrüßen zu dürfen. Ihr Team von clevertours.com

Schiff der Mittelklasse

Mittelklasseschiffe sind ausgewählte Hochseeschiffe, hochanteilig mit geringer Passagierzahl und dadurch sehr überschaubar für den Gast. Die meist kleineren Schiffe können auch kleine Häfen anlaufen und bieten daher oft „exotischere“ Reiseziele an als große Schiffe. An Bord herrscht eine angenehme Atmosphäre und guter Komfort. Grundlegende Ausstattungsmerkmale wie Restaurant, zentrale Information, Schwimmbad und Bordunterhaltung sind vorhanden. Die Kabinen sind einfach und zweckmäßig ausgestattet.

Schiff der Komfortklasse

Ein Schiff der Komfortklasse bietet einen guten Standard bei einer überschaubaren Schiffsgröße. Die Ausstattung umfasst ein breites Spektrum an Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Das kulinarische Angebot umfasst mehrere Restaurants und Bars. Die Kabinen sind komfortabel ausgestattet.

Schiff der Premiumklasse

Bei Schiffen der Premiumklasse handelt es sich um erstklassige Schiffe mit großzügiger Ausstattung und gehobenem Komfort. Ein Wellness- und Fitnessbereich ergänzt das insgesamt sehr umfangreiche Bordangebot.

Schiff der First Class

Schiffe der First Class bieten die gleiche Ausstattung wie Schiffe der Premiumklasse. Verfügen darüber hinaus aber über ein gewisses Plus an Komfort und Ausstattung. Dies bezieht sich sowohl auf Kabinen wie auf Bordeinrichtungen.

Schiff der Luxusklasse

Das Prädikat Luxusschiff erhalten nur ganz ausgewählte Schiffe. Luxusschiffe stehen für einen exzellenten Service, höchsten Komfort und besten Service an Bord. In der Regel besteht an Bord ein Passagier / Besatzungsverhältnis von 2 zu 1. Nicht nur das kulinarische Angebot bewegt sich auf Sterne Niveau.

Schiffe ohne Bewertung

Hierunter fallen alle Schiffe für die keine direkte Klassifizierung möglich ist. Dies umfasst Clubschiffe, Expeditionsschiffe, Seeschiffe, Segler, Flussschiffe und Fähren.

Sie haben Fragen?

Unsere Service-Hotline 02203 / 422303 ist von Montag bis Samstag 9-21 Uhr und an Sonn- und Feiertagen 10-18 Uhr zum Ortstarif für Sie erreichbar.

Rail&Fly inclusive

Kommen Sie umsonst, bequem und stressfrei mit der Deutschen Bahn zu allen deutschen Flughäfen.

Mehr Information
Günstig Parken am Flughafen

Mit unserem Partner Holiday Extras bieten wir Parkplätze am Flughafen - zu sehr günstigen Preisen.

Mehr Information